Hin und wieder zurück | NGHM-Exkursion ins Emsland Moormuseum

AM 17. Mai 2024 führte die erste Exkursion der Professur für Neueste Geschichte und Historische Migrationsforschung @ UOS ins Emsland Moormuseum in Geeste. Auf dem Programm der von Prof.. Dr. Christoph Rass geleiteten Tagesfahrt standen drei Themen:

Den Vormittag verbrachten die Studierenden „auf den Spuren des Emslandplans“ mit einer geführten Rundfahrt in der Umgebung des Moormuseums, bei der es um Spuren der Transformation der Region durch dieses große Infrastruktur- und Wirtschaftsförderungsprogramm seit den 1950er Jahren ging.

Die Studierendengruppe der Universität Osnabrück bei ihrem Besuch im Emsland Moormuseum (Foto: Frank Wobig).

Im Anschluss erhielten die Studierenden eine Einführung in ein Kooperationsprojekt zwischen der Universität Osnabrück und dem Moormuseum, in dessen Rahmen der Nachlass des Ingenieurs Karl-Hinrich Richard digitalisiert und ausgewertet wird.

Zum Abschluss befassten sich die Studierenden mit der Dauerausstellung des Moormuseums und diskutierten mit Historiker:innen und Museumspädagog:innen die Vermittlung der Geschichte der Torfwirtschaft aus wirtschafts-, sozial-, umwelt- und technikgeschichtlichen Perspektiven.

Der Besuch im Emsland Moormuseum vermittelte den Studierenden spannende Einblicke in das Berufsfeld Museum:

Wie wird vom Museumsstandort aus das Emsland als Kulturlandschaft erschlossen?

Welche Schwerpunkte setzt die wissenschaftliche Arbeit im Archiv des Museums?

Wie wird die Dauerausstellung des Hauses museumspädagogisch betreut und vermittelt?

Lea Horstmann (NGHM & Gedenkstätte Esterwegen) vermittelt Einblicke in die Geschichte des Lagers XII Dalum & die Arbeit der Gedenkstätte (Foto; Frank Wobig).

Auf dem Rückweg nach Osnabrück ergriff die Exkursionsgruppe die Gelegenheit, den kürzlich eingerichteten Erinnerungsort Lager XII Dalum zu besuchen. Auch mit der Gedenkstätte Esterwegen kooperiert die Arbeitsgruppe Neueste Geschichte und Historische Migrationsforschung in Forschung und Lehre.

Die nächste Exkursion der Professur für Neueste Geschichte und Historische Migrationsforschung im Sommersemester 2024 soll ins Zentrum für verfolgte Künste nach Solingen führen.



Diesen Blogbeitrag zitieren
TEAM NGHM (2024, 19. Mai). Hin und wieder zurück | NGHM-Exkursion ins Emsland Moormuseum. NGHM@UOS. Abgerufen am 20. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/11ovr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.